Nachmittag der interkulturellen Begegnung

Die „Grünen Damen“ waren im April zu Gast beim interkulturellen Nachmittag.
Frau Klein und Frau Baron stellten uns diesen vielgestaltigen ehrenamtlichen Dienst vor. Man kennt die „Grünen Damen“ zum Beispiel aus dem Städtischen Klinikum, wo sie angetan mit einem lindgrünen Kittel sich täglich um die Belange der dort liegenden Patienten kümmern; sei es der kleine Einkauf von persönlichen Dingen, der Rundgang mit dem Bücherwagen oder ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte.
Die „Grünen Damen“ gehen vormittags in jedes Zimmer und fragen nach, ob jemand Hilfe braucht oder ein Gespräch wünscht. Selbstverständlich unterliegen die Damen der Schweigepflicht.
Seit 1969 gibt es die Evangelische Krankenhaus- und ökumenische Altenhilfe (so der offizielle Name) als ehrenamtliche Organisation in der gesamten Bundesrepublik.
In Solingen gibt es sie seit 39 Jahren, entstanden aus der Frauenhilfe der evangelischen Stadtkirche Solingen.

Das Alter der im Städtischen Klinikum tätigen „Grünen Damen“ liegt zwischen
61 – 79 Jahren. Es wurden viele weitere wissenswerte Dinge berichtet und wir haben
uns gegenseitig einige Anekdoten erzählt.