Verhinderungspflege

Wenn pflegende Angehörige mal Pause brauchen, “Zeit für sich selber” haben möchten, sie ins Krankenhaus müssen, zur Kur kommen oder einfach eine Auszeit nehmen wollen, stehen ihnen – genau genommen: der versicherten Person – im Rahmen der Pflegeversicherung 1.550,- Euro pro Jahr für die sogenannte Verhinderungspflege zu.

Anspruch auf diese Finanzierung der Verhinderungspflege entsteht nach Ablauf der ersten sechs Pflegemonate.

Die Leistung kann innerhalb der genannten Geldbeträge auf beliebig viele Tage aufgesplittet werden. Also z. B. auch auf jede Woche für zwei Stunden.

Wir informieren Sie und beantworten gerne Ihre Fragen

Ihre Ansprechpartnerin ist : Claudia Berbuer, Leiterin der Diakoniestation in unserer Einrichtung

Tel. 230 38 39